Wir bekommen 2 Eisbecher geschenkt – suchen einen Buchladen, dann kommt der Besitzer und zeigt uns, wo es ist

blue green vine

2.4.2014, 8:22

Bin mit Typ in oberem Stockwerk, ein Typ kommt hoch mit vielen Eisbechern – sie haben zu viele bestellt und geben uns zwei ab, was echt nett ist

Ich habe viel vergessen, weil ich so dringend aufs Klo mußte. Hier sind die paar Sachen, die ich noch weiß:

Ich war mit jemandem irgendwo in einem oberen Stockwerk, und dann ist ein Typ hochgekommen und hatte ganz viele Eisbecher. Da hatten die zuviele bestellt, und da haben sie uns zwei gegeben. Das war echt nett.

[Verbindung zur wachen Realität: am 2. Tag vom Traumyoga-Workshop hab ich dort in einer Bäckerei, die scheinbar von einem Italiener geführt wird, ein wunderbares Walnußeis bekommen, und er hat mir zwei riesige Kugeln gegeben und gesagt: „Ich verdiene ja auch was dran, also muß ich großzügig sein. Und Sie haben jetzt so lange gewartet, Sie haben es verdient.“ Ich hatte ewig gewartet, weil eine Gruppe Leute vor mir Latte Macchiato bestellt hatte, und es so lange dauert, den zu machen. Er hat sich auch echt viel Zeit und Sorgfalt dafür genommen. Ich dachte ich wäre bestimmt schneller fertig gewesen mit den 2 Kugeln, aber sie waren ja vor mir da. Dann bekam ich die Monster-Eiskugeln und war total glücklich damit. :lol:]

blue green vine

Ich habe etwas Immaterielles bekommen, aber ich weiß nicht mehr was

Und davor war nämlich auch noch was, wo ich irgendwas bekommen habe. Aber das war nichts Materielles. Ich weiß nicht mehr, was es war. Ein Name, oder irgendein … nee, ich weiß es nicht mehr, was es war.

blue green vine

Habe einen Zettel mit Adresse, eines Buchladens, ein Typ und ich wollen nachsehen wo es ist – der Besitzer kommt und zeigt uns wo es ist und wir sehen uns zusammen die Bücher an – scheinbar hat er den Laden geerbt

Und dann war, daß ich nen Zettel hatte mit ner Adresse, Oderberger Straße 21 oder so. Und ich wußte nicht, wo das ist. Das sollte so ein Buchladen sein. Dann wollte ich mit diesem einen Typ da, auf dem Stadtplan gucken, wo das ist. Und dann kam der Besitzer von dem Buchladen – der hatte den irgendwie geerbt oder so, glaube ich – und hat uns gezeigt, wo es ist, und dann haben wir mit ihm zusammen die Bücher durchgeguckt oder so. Und das ist, wieviel ich noch weiß. Da war noch mehr, aber das ist jetzt schon wieder weg.

Werbeanzeigen

Hier kannst du deinen Senf dazugeben ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.