Seltsamer Bauernhof mit mehreren Ebenen

Nachdem ja diese angeblich so kranken Pferde dann gar nicht da waren, als wir auf der unteren Ebene ankamen, fragte ich mich dann, ob das vielleicht ein Trick war, damit ich dorthin mitkomme. Darauf meinte mein „Traumlehrer“: „Du gehst auch mit jedem mit, der dir irgendwas vom Pferd erzählt, hm?“ Ich hab mich weggeschmissen … 😆

In letzter Zeit kommt es auch immer öfter vor, daß jemand kommt und den Arm um mich legt, den ich gar nicht kenne oder von dem ich nichts will.  Das hat sich jetzt so gehäuft, daß ich der Sache wohl mal auf den Grund gehen muß.

blue green vine
7. 8. 2014
Fantaghiró im dunklen Keller

Vom Anfang weiß ich nur noch, daß ich irgendwie Fantaghiró war, und ich war in so einem dunklen Keller. Aber was darin noch passiert ist, das weiß ich jetzt nicht mehr. [Zu dem Zeitpunkt guckte ich mir gerae die Fantaghiró-DVDs an. Sie ist so eine Art Lichtgestalt, die immer für das Gute kämpft. Wenn sie in ienem dunklen Keller ist, kann sie dort Licht hinbringen … ist so mein Interpretationsansatz.]

blue green vine

Die Pferde sind krank – ich will weggehen – auf einmal sind da rote Äpfel, die vielleicht helfen – das Grundstück endet in der Leere

Am Schluß war ich an so einem ganz komischen Ort -, so einer Art Bauernhof. Und da hat irgendjemand was gesagt von den Pferden, daß die krank wären und so. Aber ich hab keine Ahnung, wie man Pferde kuriert. Und dann bin ich weggegangen. Und dann sagte er irgendwie was, daß da ein paar Äpfel runtergefallen sind und das vielleicht helfen würde. Und da hab ich geguckt, und da waren es so riesige rote Äpfel, die auf dem Boden lagen. Die waren scheinbar gerade so vom Baum gefallen. Und da hab ich dann alle aufgesammelt, die ich finden konnte, und dann wollten wir hingehen, wo die Pferde sind. Und er ist so vorangegangen, und das ging um so ein paar Ecken, und dann war es irgendwie wie, als ob der Rand von seinem Grundstück irgendwie so voll über so einen Abgrund … also das hörte dann einfach auf.

blue green vine

Wir gehen eine Ebene tiefer – die Pferde sind nicht da, dafür eine popstar-artige Frau

Und dann konnte man da irgendwie … dann war untendrunter irgendwie noch was, also ein paar Meter tiefer. Und da hab ich gefragt: „Wie kommt man denn da hin?“ Und da hat jemand gesagt: „Ja, hier mit der Leiter da.“ Also das war keine richtige Leiter, das war wie so Holzpflöcke, die so in die Wand getrieben waren. Und da konntest du dich dann festhalten und dich da dran so runterlassen. Und vor mir war eine Frau am Klettern, die schien irgendwie etwas länger zu brauchen. Und ich hab nur zwei oder drei Pflöcke gebraucht, da war ich schon unten. Und da war ich dann unten, aber irgendwie waren immer noch keine Pferde zu sehen. (lacht) Und dann dachte ich: „Vielleicht ist es da hinten, die Stelle.“ Aber da war dann irgendwie ein Raum, also ein Zimmer. Und da kam eine Frau raus, irgendwie mit so einer Haltung und einem Gang wie ein Popstar. Und dann dachte ich: Wer ist das denn? Kylie Minogue? Also sie hat mich nicht an Kylie Minogue erinnert, aber ich konnte auf den richtigen Namen der Frau, an die sie mich erinnerte, nicht kommen. Vielleicht komme ich noch später drauf. Ja, die kam kurz raus, dann ist sie wieder in ihr Zimmer zurückgegangen.

blue green vine

Ich sehe mich auf dem Gelände um – ein Typ kommt und legt den Arm um mich – er ist jemand, der mit Fahrzeugen handelt

Und dann war noch was – ich bin dann da so rumgelaufen, um mir überhaupt erstmal das alles anzugucken. Da fehlt mir irgendein Stück von der Handlung. Und dann hab ich mich irgendwo hingesetzt. Und dann kam so ein Typ und hat sich neben mich gesetzt und hat den Arm um mich gelegt. Und ich kannte den doch gar nicht! Und dann hab ich gesagt: „Wer bist du denn?“ Und dann hat er mir so ein Blatt gezeigt, wo lauter Fahrzeuge drauf abgebildet waren, also schematische Darstellungen – also nur die Umrisse halt – von irgendwelchen Fahrzeugen. Auch solche, die du so auf dem Bau verwendest und so. Und scheinbar handelte er damit und hat mir das irgendwie so gesagt. Ich weiß gar nicht mehr, was hat er … er ist Soundso, der und der, der mit diesen Dingern handelt. Aber ich komm jetzt nicht mehr auf den Namen.

blue green vine

Um meinen Körper zu heilen, muß ich mich ganz mit meinem galaktischen Selbst verbinden

Gestern habe ich einen Channel von letztem Jahr wiedergefunden. Und darin hieß es, um meinen Körper zu heilen muß ich mich mit meinem galaktischen Selbst komplett verbinden, also das mit dem Körper zu verbinden. Und die alte Identität muß vollständig aufgelöst werden. Nichts geringeres wird ausreichen. Und erlauben, daß die göttliche Energie frei und ungehindert durch alle meine Zellen fließt. Dann muß ich nur gucken, daß ich das jetzt irgendwie hinkriege. Das ist schon über ein Jahr her, der Channel, vom Juli 2013.

Werbeanzeigen

Hier kannst du deinen Senf dazugeben ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.